Stosswellentherapie Hannover

Stosswellentherapie Hannover

 

Die Stoßwellentherapie wurde zunächst in der Urologie Angewandt. Hier wurden durch die Stoßwellentherapie Nierensteine ohne Operation verkleinert. Seit vielen Jahren wird die Therapie nun zur Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates verwendet. Sehr erfolgreich ist derzeit die Anwendung in der Orthopädie, Chirurgie und Rheumatologie.
Die bei uns angewandte radiale Stoßwellentherapie (RSWT) in Hannover, hat den großen Vorteil dass es die Zellregeneration fördert durch den breiteren Ultraschallkopf. Die Stoßwellenimpulse haben einen in die breite ausströmenden Verlauf und erreichen deshalb besonders gut Triggerpunkte, Ansatztendinosen (Tennisellenbogen) Muskelbeschwerden.
Ein weiterer Vorteil ist die eventuelle Vermeidung von Operationen, bei erfolgreicher Anwendung. Chronische Erkrankungen des können durch die Stoßwellentherapie bei uns in der Praxis in Hannover behandelt werden. Wir gehen einen Schritt weiter und versuchen in einem ausführlichen Gespräch der Ursache auf die Spur zu kommen. Nur so kann eine Therapie nachhaltig wirken und effizient im Sinne des Patienten sein.
Der Biologische Effekt der Stoßwellentherapie liegt ganz klar auf der Hand! Der Körper wird durch die Stoßwellentherapie Stimuliert an der zu behandelnden Stelle seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Das sogenannte Mechanotransduktion (mechanische Energie wird in biomechanische Prozesse umgewandelt) werden Enzyme und andere wichtige Botenstoffe freigesetzt, um eine Heilung zu anzuregen.
Nebenwirkungen sind bis auf eine gerötete Hautstelle und kleinere Hämatome nicht bekannt. Gelegentlich kann bei der Behandlung ein leichter Schmerz vorkommen, der aber nicht lange hält.

 
stosswellentherapie-hannover

Folgende Krankheitsbilder werden im Physiotherapie Zentrum Hannover mit der radialen Stoßwellentherapie behandelt:


•    schmerzhafte Bewegungsstörungen bei Verkalkungen der Schulter, sog. „Kalkschulter“ (Tendinosis calcarea)
•    Tennisarm
•    Fußsohlenschmerz,  Fersensporn (Plantarfasziitis)
•    Knochenbruchheilungsstörungen
•    Sehnenansatzentzündung am Hüftkamm
•    hartnäckigen Muskelverspannungen (Myogelosen) über der Wirbelsäule und Muskelhartspann
•    Belastungsschmerz an der Kniescheibe
•    Achillessehnenbeschwerden
•    Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
•    Reizung der Achillessehne
•    Kniescheibenschmerz
•    Schmerzhafte Reizung der Sehnenansätze
•    Akute und chronische Schmerzen (z. B. an Rücken, Schulter oder Nacken oder durch dauerhaft verkürzte Muskeln)
•    Adduktorenreizungen (z. B. Fußballerleiste)

Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen für einen Termin in unserer Praxin in Hannover. Wir beraten Sie gern unverbindlich und prüfen, ob eine Behandlung in Ihrem Fall Sinnvoll ist.

 

stosswellentherapie-hannover